Nur Barzahlung Keine Gebührenbefreiung möglich

 

Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske!

 

am Samstag, 3.12.2022 keine Belehrung wegen Corona

 

 

Erstbelehrung nach dem Infektionsschutzgesetz

(früher Gesundheitszeugnis)

in Hamburg-Volksdorf

 

 

durch Dr. med. Eva Schmidt • Auf dem Rapsfeld 27 g • 22359 Hamburg - Volksdorf

Tel. 040 5325 0440

www.gesundheitszeugnis-volksdorf.de 

 

Das Gesundheitsamt Hamburg-Eimsbüttel hat mich beauftragt, die Erstbelehrung nach dem § 43 des Infektionsschutzgesetzes (früher Gesundheitszeugnis) durchzuführen, die bei Aufnahme einer Tätigkeit mit Lebensmittelkontakt dem Arbeitgeber vorgelegt werden muss (auch z. B. bei einem Schulpraktikum).

 

  

WICHTIG:

 

Es kann bei großem Andrang zu kurzen Wartezeiten kommen.


Termine

Die Belehrung dauert ca. 20 Minuten  Parkmöglichkeiten sind vorhanden

 

 

Die nächsten Termine finden statt: 

 

Datum    Zeit Ort
       
Samstag  keine Belehrung  wegen Corona  
 Montag  05.12.2022         18 Uhr

Auf dem Rapsfeld 27g, 22359 HH-Volksdorf

(letzte Häuserreihe - letztes Haus)

 

Samstag  10.12.2022    11.30 Uhr

 

Dachgeschoss des Koralle-Kinos, Kattjahren 1, HH-Volksdorf

Vor Kino-Eingang warten,  Einlass nur um 11:30 Uhr !

         

 Montag  12.12.2022         18 Uhr

Auf dem Rapsfeld 27g, 22359 HH-Volksdorf

(letzte Häuserreihe - letztes Haus)

 

Samstag  17.12.2022    11.30 Uhr

 

Dachgeschoss des Koralle-Kinos, Kattjahren 1, HH-Volksdorf

Vor Kino-Eingang warten,  Einlass nur um 11:30 Uhr !

         

 Montag  19.12.2022         18 Uhr

Auf dem Rapsfeld 27g, 22359 HH-Volksdorf

(letzte Häuserreihe - letztes Haus)

 

       

 

 

Termine blau: Belehrung findet statt im Koralle Kino

(Kattjahren 1, Bürgerhaus Koralle, Dachgeschoss) Nähe U Volksdorf

Termine rot: Belehrung findet Auf dem Rapsfeld 27g, 22359 HH-Volksdorf statt

(etwa 2,5 km von der U Volksdorf entfernt)

 

Für die Termine müssen Sie sich nicht anmelden. 

 

Bitte kontrollieren Sie möglichst am Tag des Termins, ob Ihr Wunschtermin noch aufgeführt ist, es können sich z.B. corona-bedingt kurzfristig Änderungen ergeben.


Was müssen Sie mitbringen?

 

  • Personalausweis, bei ausländischem Pass ist auch eine Meldebescheinigung erforderlich

  • unter 16-Jährige benötigen eine Einverständniserklärung einer sorgeberechtigten Person

  • 27 Euro in bar, eine Gebührenbefreiung ist nicht möglich
 
 
Direkt nach der Belehrung erhalten Sie die Bescheinigung für den Arbeitgeber.
 
Ich freue mich auf Ihren Besuch!
 
 
Dr. Eva Schmidt